Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

| Admin

Neue Anlage: 3K-RTM-Anlage

Im Rahmen des Projektes „Eigenschaftsoptimierte Matrixsysteme für höchstfeste hybride Verbund-Strukturen zur Gewichtsminimierung im Automobilbau“, das LiA in Zusammenarbeit mit den Firmen Audi AG, Henkel AG & Co. KGaA, MMB Maschinen, Montage & Betriebsmitteltechnik GmbH, Wolfangel GmbH und   mit Department Chemie (Arbeitskreis Kuckling) an der Universität Paderborn durchgeführt hat, wurde eine 3K-Harzinjektionsanlage (RTM-Anlage) angeschafft. Die RTM-Anlage ist beheizbar, kann bis zu 3 Harzkomponenten gleichzeitig bearbeiten und ist für die Bearbeitung aller unterschiedlichen FVK-Bauteile mittels des RTM-Verfahrens geeignet.

Technische Daten der RTM-Anlage:

  • Verarbeitung von EP- und PU-Harzen
  • Mischungsverhältnisse A:B:C bis zu 1:1:1
  • max. Injektionsdruck: 40 bar
  • Kapazität: bis zu 500 g/min
  • Beheizung der Vorratsbehälter und des Schlauchpakets bis 120 °C
  • Messsysteme/Sensorik: u. a. Durchflüsse, Viskositäten, Temperaturen, Dosierverhältnisse

Die Universität der Informationsgesellschaft