Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Forschungsvereinigung Stahlanwendung

Am 27.06.2018 fand in Berlin die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Forschungsvereinigung Stahlanwendung (FOSTA) statt. Als Gemeinschaftsorganisation vertritt die FOSTA die Interessen der Stahlindustrie und leistet als Impulsgeber und Netzwerk einen wichtigen Beitrag zu innovativen Lösungen auf dem Gebiet der Stahl-Anwendungsforschung. Die FOSTA hat schon sehr früh die Bedeutung der wärmearmen Fügeverfahren, insbesondere für werkstoffgerechte Leichtbauweisen mit Stahl erkannt. So wurden bisher über 100 Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der wärmearmen Fügeverfahren insbesondere zur Klebtechnik aber auch zur mechanischen sowie hybriden Fügetechnik gefördert. Die erarbeiteten innovativen Fügetechnologien im Rahmen der geförderten Forschungsprojekte tragen maßgeblich zur erfolgreichen Umsetzung moderner Leichtbaukarosserien bei. Die Stahlbranche leistet so einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduzierung, zur Recyclingfähigkeit und zur effizienten Ressourcennutzung in der Industrie, so Oliver Wittke, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie (Pressemitteilung BMWi 26.06.2018).

Als Dank für die Finanzierung der zahlreichen Forschungsvorhaben auf dem Gebiet fügetechnischer Schlüsseltechnologien sowie für die engagierte Betreuung der Forschungsvorhaben durch die Mitarbeitenden der FOSTA überreichte
Herr Prof. Dr.-Ing. Meschut ein besonderes Jubiläumspräsent. Das LWF freut sich auf die weitere partnerschaftliche Zusammenarbeit zur Förderung des Stahlabsatzes und wünscht der FOSTA weiterhin viel Erfolg.

Die Universität der Informationsgesellschaft