Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
| Mitteilung Fakultät für Maschinenbau

Stimmungsvoll: Absolventenfeier und Ball der Fakultät für Maschinenbau am 5. November

Mit einem stimmungsvollen Festakt im Auditorium maximum feierte die Fakultät für Maschinenbau am 5. November den erfolgreichen Studienabschluss ihrer Absolventinnen und Absolventen. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Band „Jazzekazze“ begrüßte Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner, Dekan der Fakultät, die Absolventinnen und Absolventen, ihre Familien und Freunde sowie die Angehörigen und Gäste der Fakultät: „Beinahe 500 Absolventen der Studiengänge Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurinformatik, Schwerpunkt Maschinenbau, und Chemieingenieurwesen haben ihre Studienabschlüsse erreicht. Wir freuen uns mit Ihnen und gratulieren zu Ihrem Studienerfolg. Sie sind gut ausgebildet und vorbereitet, um einen wertvollen Beitrag bei technischen und wirtschaftlichen Entwicklungen und Optimierungen zu leisten.“

Der Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing der Universität Paderborn, Prof. Dr. Rüdiger Kabst, überbrachte die Glückwünsche im Namen des Präsidiums. Er ermutigte die Absolventinnen und Absolventen, ihre Chancen zu nutzen, und zeigte unterschiedliche Berufswege auf. Zum Abschluss hob er die aus seiner Sicht wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Karriere hervor: Mut, Leidenschaft, kreatives Denken und Freude am Beruf.

Anschließend gab der Festredner Honorarprofessor Dr.-Ing. Christian Obermann Denkanstöße zum Thema „Der Ingenieur im Wandel der Zeit“. Christian Obermann sprach in seinem Vortrag über die rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik, die auch den Maschinenbau und verwandten Branchen prägen wird. Dabei ging er auch auf das Zukunftsthema „Industrie 4.0“ ein und beschrieb, wie sich die Arbeitswelt weiter stark verändern wird. Die Absolventinnen und Absolventen rief er auf, ihr Wissen und Können selbstbewusst und mutig einzusetzen. Obermann absolvierte nach seiner Ausbildung zum Werkzeugmacher das Studium des Maschinenbaus mit der Fachrichtung Kunststofftechnik an der Universität Paderborn. Danach war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am KTP der Universität Paderborn tätig und promovierte dort unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Helmut Potente. Obermann ist als Geschäftsführer bei der der Firma Bond-Laminates GmbH in Brilon, einem führenden Hersteller von endlosfaserverstärkten thermoplastischen Kunststoffen, tätig. Sein Wissen über faserverstärkte Kunststoffe vermittelt Christian Obermann seit 2010 Studierenden der Universität Paderborn in der Vorlesung „Faserverbundmaterialien“.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe des Fakultätspreises. Ausgezeichnet wurden hervorragende Studienabschlüsse mit den kürzesten Studienzeiten. Studiendekan Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmid überreichte den diesjährigen Fakultätspreis an Phillip Traphöner. Der Absolvent, der seinen Bachelor im Wirtschaftsingenieurwesen absolvierte und seinen Abschluss im Masterstudiengang Maschinenbau erreichte, freute sich über die Urkunde und 1.000 Euro Preisgeld.

Andrea Wübbeke gewährte in ihrer Festansprache als Absolventin des Masterstudiengangs Maschinenbau Einblicke in ihr Studium. Mit Esprit zog sie Bilanz als frischgebackene Ingenieurin und betonte den Aspekt der Wertschätzung und Dankbarkeit: „Seid Euren Eltern, Verwandten und Freunden, die Euch während des Studiums zugehört und unterstützt haben, dankbar. Habt Verständnis für Menschen, die anders sind.“

Im zweiten Teil der Feier nahmen die Absolventen der Abschlüsse Bachelor und Master ihre Urkunden in Empfang. Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner überreichte die Urkunden für die Studiengänge Maschinenbau und Ingenieurinformatik, Schwerpunkt Maschinenbau. Prof. Dr.-Ing. Iris Gräßler übergab die Urkunden des Wirtschaftsingenieurwesens, Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmid zeichnete die ersten Bachelor-Absolventen des Chemieingenieurwesens aus.

Am Abend trafen sich die Absolventinnen und Absolventen und die gesamte Fakultät für Maschinenbau, um auf ein erfolgreiches letztes Jahr anzustoßen. Die gute Atmosphäre auf dem Gut Lippesee, eine Cocktailbar sowie die Live Band „Party Symphonie Orchestra (PSO)“ garantierten eine rauschende Ballnacht. Die Höhepunkte des Abends waren die Überreichung der Urkunden an die Doktorinnen und Doktoren sowie die Verleihung des dSPACE-Preises für die beste Promotion an Dr.-Ing. Roland Engberg durch Prof. Dr.-Ing. Rolf Mahnken.
 

Text: Elisabeth Palsmeyer

Die Universität der Informationsgesellschaft