Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Forschungsgebiete

Verfahrenstechnik als Teildisziplin des Maschinenbaus ist die technische Umwandlung von Stoffen zu verkaufsfähigen Zwischen- und Endprodukten sowie die Beseitigung von Schad- und Abfallstoffen (Umwelttechnik).

Durch Beherrschung unterschiedlicher Grundprozesse sowie deren Zusammenschaltung zu einem Gesamtprozess lassen sich verschiedenste Stoffe herstellen, wie sie in allen Bereichen des täglichen Lebens eingesetzt werden, z.B. Zucker, Zement, Kunststoffe, Lippenstift, Bier etc.

Man unterscheidet physikalische, chemische und biologische Verfahrensschritte, wobei die mechanische Verfahrenstechnik mit den physikalischen Stoffwandlungsmethoden befasst ist, insbesondere bei partikulären Systemen.

Da feindisperse Systeme (submikron und nanoskalig) eine immer größere Bedeutung erlangen, spielen dabei Grenzflächeneffekte eine immer wichtigere Rolle.

Die Universität der Informationsgesellschaft