Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Bachelorstudiengang

Insgesamt sind in den sechs Semestern des Bachelorstudiengangs Maschinenbau 180 Leistungspunkte zu erbringen.

Das Grundstudium des Bachelorstudiengangs soll gemäß den Studienzielen die grundlegenden Inhalte und Methoden des Maschinenbaus vermitteln. Es dauert  4 Semester und umfasst 120 Leistungspunkte. Die Lehrveranstaltungen setzen sich hierbei aus Pflichtmodulen zusammen, können also nicht frei gewählt werden. Alle Prüfungsleistungen der Lehrveranstaltungen des Grundstudiums müssen mit mindestens ausreichend (4,0) bewertet werden.

Endnotenrelevante Studienleistungen werden auf die gleiche Weise erworben, wie jede andere Art von Studienleistungen, gehen jedoch am Ende mit in die Gesamtnote ein. Im Vertiefungsstudium (5. bis 6. Semester) sind Lehrveranstaltungen im Umfang von 60 Leistungspunkten zu absolvieren.

Basismodul

Durch die Wahl einer Vertiefungsrichtung erfolgt die Festlegung des Basismoduls. Innerhalb des gewählten Basismoduls müssen Lehrveranstaltungen mit festgelegtem Gesamtumfang von 12 Leistungspunkten erbracht werden. Folgende 5 Vertiefungsrichtungen können im Vertiefungsstudium gewählt werden:
Energie- und Verfahrenstechnik, Kunststofftechnik, Mechatronik, Produktentwicklung und Fertigungstechnik.

Das Vertiefungsstudium kann auch mit berufsbildenden Anteilen studiert werden. Jedes Basismodul besteht aus drei Pflichtveranstaltungen mit einem Umfang von je 4 Leistungspunkten. Um welche Veranstaltungen es sich dabei handelt, ist im Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Maschinenbau in der aktuellen Fassung hier veröffentlicht.

Wahlpflichtmodule

Im Wahlpflichtmodul müssen Lehrveranstaltungen mit festgelegtem Gesamtumfang von 12 Leistungspunkten aus einem Katalog von Lehrveranstaltungen ausgewählt und erbracht werden. Die Studierenden sollen durch die Wahl die Möglichkeit erhalten, ein persönliches Profil erstellen zu können.

Ein Wahlpflichtmodul besteht aus Lehrveranstaltungen zu einem Themengebiet, das durch den Titel des Moduls beschrieben wird. Die Basismodule aus den Vertiefungsrichtungen sind hier mit aufgelistet und können ebenfalls als Wahlpflichtmodul gewählt werden, wenn sie nicht bereits als Basismodul gewählt worden sind. Die Lehrveranstaltungen des Wahlpflichtmoduls teilen sich in eine Pflichtveranstaltung (Kern, 4 LP) und zwei aus dem Wahlbereich auszuwählenden Wahlpflichtveranstaltungen (Kanon, 8 LP). Wird ein Wahlpflichtfach ausgewählt, sind die Lehrveranstaltung aus dem Pflichtbereich und die beiden Lehrveranstaltungen aus dem Wahlpflichtbereich erfolgreich abzuschließen.

Studium Generale

Im Rahmen des Studium Generale müssen Lehrveranstaltungen mit festgelegtem Gesamtumfang von 10 Leistungspunkten aus dem gesamten Lehrangebot der Universität Paderborn ausgewählt und mit Prüfungsleistungen (PL) abgeschlossen werden. Ausgenommen sind hierbei Veranstaltungen, die dem Masterstudiengang Maschinenbau zugeordnet sind.

Projektseminar

Das Projektseminar wird als einwöchige Blockveranstaltung innerhalb eines Semesters durchgeführt und darf einen Arbeitsaufwand von 2 Leistungspunkten (Zeitumfang von 60 Zeitstunden) nicht überschreiten. Es wird mit einer endnotenrelevanten Prüfungsleistung (EPL) abgeschlossen.

Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist eine Prüfungsarbeit, welche die berufsorientierte Bachelorausbildung abschließt. Der Arbeitsaufwand für den schriftlichen Teil der Bachelorarbeit beträgt 12 Leistungspunkte und für das dazugehörige Kolloquium 3 LP. Der schriftliche Teil der Bachelorarbeit umfasst 360 Arbeitsstunden und ist in einer Frist von 20 Wochen anzufertigen. Zur Bachelorarbeit kann nur zu gelassen werden, wer alle Module des Grundstudiums erfolgreich absolviert und das 12 wöchige Praktikum abgeschlossen hat.

StudiengangAbschlüsse
Maschinenbau Bachelor und Master of Science
WirtschaftsingenieurwesenBachelor und Master of Science
Chemieingenieurwesen Bachelor und Master of Science
TechnomathematikBachelor und Master of Science
Berufsbildung MaschinenbauMaster of Science, zugleich 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Berufskollegs
Lehramt an Berufskollegs Bachelor und Master of Education
Applied MechatronicsMaster of Science

Eine Einschreibung ist nur noch in die Bachelor- und Masterstudiengänge möglich.

Lob freut uns sehr. Kritik nehmen wir ernst. Unser Ziel ist, positive und negative Hinweise zu erfassen, zu analysieren und Schwierigkeiten zu beheben. Wir bitten um Verständnis, dass das nicht immer sofort geschehen kann. Zum Thema Prüfungen wenden Sie sich bitte an die/den Lehrende/n oder an den Prüfungsausschuss. Für alles Weitere ist der Studiendekan für Sie da.

Sie interessieren sich für:
Ansprechpartner

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Fakultät für Maschinenbau

Studiendekan

Hans-Joachim Schmid
Telefon:
+49 5251 60-2404
Telefon:
05251 60 2410
Fax:
+49 5251 60-3207
Büro:
E3.319
Web:

Sprechzeiten:
n.V.

Die Universität der Informationsgesellschaft