Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Strukturanalyse

Die Strukturanalyse beschäftigt sich mit der fachgerechten Dimensionierung komplexer Bauteile und Strukturen bei mechanischer und/oder thermischer Belastung. Werkzeuge sind hierbei Spannungs- und Verformungsanalysen sowie Kerbspannungsuntersuchungen und die speziellen Analysemethoden der Bruchmechanik.

Das Spektrum der zu untersuchenden Materialien umfasst Metalle mit linear-elastischem oder elastisch-plastischem Verhalten sowie Kunststoffe oder Gummi mit zeitabhängigem Kriech- und Relaxationsverhalten. Außerdem können bei anspruchsvollen Fragestellungen der Strukturmechanik auch große, geometrisch nichtlineare Kontakt- und Reibungsprobleme auftreten, wie zum Beispiel bei druckbelasteten Gummidichtungen. Zur Lösung dieser Probleme stehen der Angewandten Mechanik verschiedene, in der Praxis genutzte Software-Programmsysteme auf der Grundlage der Finite-Elemente-Methode (FEM) zur Verfügung, welche zunehmend in Verbindung mit Computer-Aided-Design-Programmen (CAD) oder mit speziellen Pre- und Postprozessoren zum Einsatz kommen.

Gummidichtkappe eines Scheinwerfers

Finite-Elemente-Analyse einer Gummdichtkappe

Pressenkörper

Sanierung eines Pressenkörpers

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Gunter Kullmer

Angewandte Mechanik

Gunter Kullmer
Telefon:
+49 5251 60-5320
Fax:
+49 5251 60-5322
Büro:
IW1.878
Web:

Sprechzeiten:
montags 11.00 - 12.00 Uhr

Die Universität der Informationsgesellschaft