Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Fluidverfahrenstechnik, 16.-17.03.2016 in Garmisch-Partenkirchen

 Prof. Kenig, Alexander Olenberg und Christian Wecker nahmen am zweitägigen Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppe Fluidverfahrenstechnik teil, welches vom 16.-17. März 2016 in Garmisch-Partenkirchen stattfand. Prof. Kenig hielt, stellvertretend für Frau Hüser, einen Vortrag zum Thema "Vergleich von MEA und AMP als Lösungsmittel für die CO2-Abscheidung mit Hilfe des rate-based Ansatzes". In einem weiteren Vortrag präsentierte Alexander Olenberg seine Ergebnisse zum Thema "Untersuchung von Druckverlust, Hold-up und Phasengrenzfläche für strukturierte Packungen mittels numerischer Simulationen". Ein weiterer Beitrag mit dem Thema „Tomographische Untersuchung der Strömung in strukturierten Packungen mit unterschiedlichen Neigungswinkeln“ wurde von Julia Steube als Poster bereitgestellt.

Zusätzlich wurde in diesem Jahr erstmals die Nachwuchsförderung für Studenten eingeführt, bei der Masterstudenten ihre Abschlussarbeit in Form eines Posters präsentieren konnten. Diese Möglichkeit nahm Christian Wecker wahr und präsentierte seine Arbeit zum Thema "Numerische und experimentelle Untersuchung des Übergangsbereiches der einphasigen Strömung in Kissenplatten".

Das Jahrestreffen ist eine der wichtigsten Diskussionsplattformen, bei der Vertreter aus dem akademischen Bereich und auch aus der Industrie gleichermaßen anzutreffen sind. Unser Lehrstuhl war dieses Mal mit insgesamt vier Beiträgen sehr gut aufgestellt und hat einen maßgeblichen Anteil zum Gelingen der Tagung beigetragen.

Die Universität der Informationsgesellschaft