Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten Bildinformationen anzeigen
Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester Bildinformationen anzeigen
Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung Bildinformationen anzeigen
Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre Bildinformationen anzeigen
Transport feiner Pulver mittels Ultraschall Bildinformationen anzeigen

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten

Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester

Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung

Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre

Transport feiner Pulver mittels Ultraschall

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Einführung in die Lichttechnik

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Voraussetzungen für die Lehrveranstaltung sind Grundkenntnisse in Physik, wie sie in den Vorlesungen des Maschinenbau-Grundstudiums vermittelt werden. Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesung und Übung. 

Ziel der Veranstaltung:
Ziel der Vorlesung ist, eine Einführung in die Eigenschaft des Lichts, die menschliche Wahrnehmung und einige typische Anwendungen wie z.B. Beleuchtung im Verkehr und Theaterbeleuchtung zu geben. Nach einer Einführung in die Informationsverarbeitung durch das menschliche Auge werden die Grundbegriffe der Lichttechnik erläutert. Danach werden die Empfindungen von Helligkeit und Farben untersucht, das Erfassen von Räumen und Bewegungen am Beispiel von Kraftfahrzeugen in Verkehrsräumen behandelt. Anschließend werden Grundlagen der Lichterzeugung und Fotometrie systematisch durchgearbeitet. Ergänzt wird die Vorlesung durch einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen in der Kraftfahrzeug-Lichttechnik, wie z.B. Adaptive Frontlighting Systems.

Zielgruppe:
Die Lehrveranstaltung richtet sich an die Studierenden des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Technomathematik, der Ingenieurinformatik, der Physik und der Informatik.

Inhalt:

  1. Einführung: Mensch, Kunst, Mythology, Architektur, Grafik, Physiologie
  2. Informationsverarbeitung durch das menschliche Auge
  3. Grundbegriffe der Lichttechnik
  4. Lichtquellen: physikalische Grundlagen, LED, Laser, u.a.
  5. Lichttechnische Berechnungen
  6. Innenbeleuchtung / Scheinwerfer aus Sicht der Mechatronik
  7. Farbe: Normvalenzen, Farbwahrnehmung, Farbräume, Farbtheorien

Literatur:
Eine Literaturliste und ein Skript werden verteilt.

Ergänzende Veranstaltungen:
Optische Systeme und Technologien im Kraftfahrzeug

Wichtige Hinweise:
Blockveranstaltung; Termin der Vorbesprechung finden Sie unter "Ansprechpartner und Termine" auf der Seite: http://mb.uni-paderborn.de/ldm/lehre/.

Kontakt

Prof. Dr. Burkard Wördenweber

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Lehrbeauftragter für Fach Einführung in die Lichttechnik

Burkard Wördenweber

Die Universität der Informationsgesellschaft