Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten Bildinformationen anzeigen
Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester Bildinformationen anzeigen
Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung Bildinformationen anzeigen
Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre Bildinformationen anzeigen
Transport feiner Pulver mittels Ultraschall Bildinformationen anzeigen

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten

Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester

Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung

Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre

Transport feiner Pulver mittels Ultraschall

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Mehrkörperdynamik

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Grundkenntnisse in Mathematik und Mechanik, wie sie in den Vorlesungen des Bachelorstudiums Maschinenbau und in der Vorlesung Maschinendynamik vermittelt werden.
Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesung und Übung.

Ziel der Veranstaltung:
Die Lehrveranstaltung soll die Studierenden befähigen, selbständig die dynamischen Gleichungen von komplexen mechanischen Systemen rechnergestützt zu erstellen und zu lösen.

Inhalt:

  1. Einführung: 
  • Ziel und Inhalt der Vorlesung
  • Vektoren, Tensoren, Matrizen 

     2. Kinematische Grundlagen:

  • Koordinationssysteme, Koordinaten und Transformationen 
  • Kinematik starrer Körper
  • Kinematik der Mehrkörpersysteme 

     3. Kinetische Grundlagen:

  • Kinetische Energie und Energiesatz
  • Trägheitseigenschaften starrer Körper
  • Impuls- und Drallsatz
  • Prinzip der virtuellen Arbeit
  • Prinzipe von d'Albert und Jourdain 

     4. Bewegungsgleichungen für Mehrkörpersysteme:

  • Newton-Eulersche Bewegungsgleichungen
  • Lagrange'sche Bewegungsgleichungen 1. und 2. Art
  • Integrale der Bewegungsgleichugen
  • allgemeine Form der Bewegungsgleichungen
  • Simulationen mit Mehrkörperprogrammsystemen 

     5. Lösungsverhalten:

  • Stabilität der Bewegungen
  • Bewegung des momentenfreien Kreisels
  • Momentenwirkungen von Kreiseln bei gegebener Bewegung
  • Bewegung von Kreiseln unter äußeren Momenten
  • Relativbewegungen

Literatur:
Eine Literaturliste und Übungsmaterial werden zum Ausdrucken bereitgestellt.

Ergänzende Veranstaltungen:
Schwingungsmessung- und analyse

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Walter Sextro

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Lehrstuhlinhaber

Walter Sextro
Telefon:
+49 5251 60-1801
Telefon:
(+49) 01520 8958961
Fax:
+49 5251 60-1803
Büro:
P1.3.31.1
Web:

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung

Die Universität der Informationsgesellschaft