Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten Bildinformationen anzeigen
Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester Bildinformationen anzeigen
Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung Bildinformationen anzeigen
Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre Bildinformationen anzeigen
Transport feiner Pulver mittels Ultraschall Bildinformationen anzeigen

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten

Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester

Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung

Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre

Transport feiner Pulver mittels Ultraschall

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Multifunktionale Materialien

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Voraussetzungen für die Lehrveranstaltung sind Grundkenntnisse in Mathematik und Mechanik, wie sie in den Vorlesungen des Maschinenbau-Grundstudiums vermittelt werden. Die Lehrveranstaltung besteht aus Vorlesung und Übung.

Ziel der Veranstaltung:
Die Lehrveranstaltung führt in das umfangreiche Wissensgebiet der sogenannten "Neuen Werkstoffe" ein. Diese modernen Materialien geben einer Konstruktion durch ihre Struktureigenschaften nicht nur den notwendigen mechanischen Halt, sondern übernehmen zusätzlich sensorische oder aktorische Aufgaben oder ihre mechanischen Eigenschaften wie z.B. Elastizitätsmodul oder Viskosität können durch Einwirken elektrischer, magnetischer oder thermischer Feldgrößen während der Nutzung gezielt beeinflusst werden. Schwerpunkte der Vorlesung liegen bei der Darstellung der physikalischen Grundlagen und der mathematischen Beschreibung der unterschiedlichen Werkstoffe und Effekte. Anhand von ausgewählten Beispielen werden interessante technische Anwendungen vorgestellt. Die Vorlesung wird durch begleitende Übungen ergänzt.

Zielgruppe:
Die Lehrveranstaltung richtet sich an die Studierenden aller Studiengänge der Fakultät für Maschinenbau.

Inhalt: Im Rahmen der Vorlesung werden insbesondere folgende Themen behandelt:

  • Piezoelektrische Werkstoffe, 
  • Formgedächtnislegierungen, 
  • Elektrorheologische und magnetorheologische Fluide,
  • Elektroaktive Polymere. 

Zu jedem Thema werden die prinzipiellen Wirkmechanismen vorgestellt, Informationen zur Herstellung und Materialcharakterisierung gegeben, mathematische Beschreibungen und Modellansätze erläutert und anhand von Anwendungen die Dimensionierung von Bauteilen, charakteristische Größen und Arbeits- oder Leistungsdiagramme diskutiert.

Literatur:
Literaturhinweise werden im Lauf der Lehrveranstaltung angegeben.

Ergänzende Veranstaltungen: Piezoelektrische Systeme - Entwurf und Anwendungen

Kontakt

Dr. Ing. Tobias Hemsel

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Oberingenieur, Teamleiter "Multifunktionale Materialien, Aktorik und Ultraschalltechnik"

Tobias Hemsel
Telefon:
+49 5251 60-1805
Fax:
+49 5251 60-1803
Büro:
P1.3.31.3
Web:

Sprechzeiten:

Termin nach Vereinbarung

Prof. Mirko Schaper

Werkstoffkunde

Lehrstuhlleiter

Mirko Schaper
Telefon:
+49 5251 60-3855
Fax:
+49 5251 60-3854
Büro:
Y2.110

Die Universität der Informationsgesellschaft