Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten Bildinformationen anzeigen
Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester Bildinformationen anzeigen
Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung Bildinformationen anzeigen
Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre Bildinformationen anzeigen
Transport feiner Pulver mittels Ultraschall Bildinformationen anzeigen

Experimentelle Untersuchungen am Bondautomaten

Qualitätsbeurteilung von Kupferbondverbindungen am Schertester

Verlässlichkeitsanalyse an einer Reibkupplung

Schwingungsmessung und -analyse in der Lehre

Transport feiner Pulver mittels Ultraschall

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Zuverlässigkeit mechatronischer Systeme

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Voraussetzungen für die Lehrveranstaltung sind Grundkenntnisse im Bereich Mechatronik, wie sie in den Vorlesungen des Bachelorstudiengangs Maschinenbau vermittelt werden.

Ziel der Veranstaltung:
Mechatronische Systeme kombinieren mechanische, elektronische und informationsverarbeitende Komponenten und ermöglichen so innovative Produkt­lösungen. Durch die Integration der drei Disziplinen steigt auch die Komplexität dieser Systeme. Hinsichtlich der Verlässlichkeit mechatronischer Systems stellt gerade diese gestiegene Komplexität eine große Heraus­forderung dar.
Einen Schwerpunkt innerhalb der Vorlesung bilden daher Methoden, die bereits zur Entwurfsphase eingesetzt werden, um die Systemverlässlichkeit zu bewerten. Darüber hinaus werden Verfahren erläutert, die zur Steigerung der Verlässlichkeit während des Betriebs mechatronischer Systeme dienen.
In den Übungen wird das erlernte Wissen an praxisnahen Beispielen vertieft. Dabei werden auch Softwarelösungen zur Beurteilung der Verlässlichkeit vorgestellt.

Inhalt:

  • Grundlagen der Zuverlässigkeitsberechnung
  • Lebensdauerversuche und -prognose
  • Qualitative und quantitative Methoden zur Zuverlässigkeitsbewertung
  • Analyse reparierbarer Systeme
  • Zustandsüberwachung mechatronischer Systeme
  • Verlässlichkeit mechanischer, elektronischer und informationsverarbeitender Komponenten

Wichtige Hinweise:

Diese Veranstaltung wird als Blockveranstaltung angeboten.

Termin der Vorbesprechung finden Sie unter "Ansprechpartner und Termine" auf der Seite: http://mb.uni-paderborn.de/ldm/lehre/.

Kontakt

Dr.-Ing. Christoph Sondermann-Wölke

Lehrstuhl für Dynamik und Mechatronik (LDM)

Lehrbeauftragter für das Fach Verlässlichkeit mechatronischer Systeme

Christoph Sondermann-Wölke

Die Universität der Informationsgesellschaft