Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Prozesskette Simulation

Am Lehrstuhl für Leichtbau im Automobil liegt neben dem Schwerpunkt der Methodenentwicklung ein besonderer Fokus in der Materialmodellierung von Werkstoffen (Plastizität, Schädigung, Temperatur- und Dehnratensensitivität, etc.) und deren Implementierung über User-Schnittstellen in kommerzielle FE-Codes (UMAT). Die Materialmodelle werden darüber hinaus zur Komponenten- und Gesamtfahrzeugsimulation benötigt, um beispielsweise Dehnratenabhängigkeiten oder Grenzschichtfestigkeiten von hybriden Werkstoffaufbauten zu berücksichtigen und richtig abzubilden.
Mit dem Zugang zum Paderborner Hochleistungsrechenzentrum PC2 und lokalen Workstations können umfangreiche Parameterstudien und Gesamtfahrzeugmodelle zur Crashsimulation effizient berechnet und analysiert werden. Hierzu werden unter anderem folgende Tools eingesetzt:

CAD-Tools:

  • Siemens NX
  • Dassault Systemes SolidWorks

LCA & Materialauswahl:

  • Ansys Granta Design
  • Spera GaBi

Pre- & Post-Processing:

  • Altair HyperMesh
  • Altair HyperView

Rechenhardware:

  • Zugang zum Paderborner HPC-Rechenzentrum PC2 mit über 10,000 CPUs
  • GPU-Unterstützung für Implizite Simulationen
  • Lokale Workstations

Lineare Berechnung implizit und Topologieoptimierung:

  • Altair OptiStruct

Nicht-lineare und thermische Berechnung implizit /UMAT:

  • Dassault Systemes Abaqus

Nicht-lineare Berechnung explizit:

  • Ansys LS-Dyna
  • Ansys LS-Opt

Modellierung / Programmierung / Scripting:

  • MathWorks Matlab
  • Phyton
  • Tcl/Tk

Die Universität der Informationsgesellschaft