Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Beschreibung Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Beschreibung

|

Workshop beleuchtete aktuelle Forschung zu Wärmeübertragung mit Phasenwechsel

Am 19. und 20. September 2019 veranstaltete der Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik der Universität Paderborn mit dem Fachgebiet „Technische Thermodynamik“ der Universität Kassel den Workshop „Wärmeübertragung mit Phasenwechsel in fluiden Systemen: Ein Update“. Das Thema ist sowohl aus akademischer als auch aus industrieller Sicht bedeutend. Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland kamen nach Paderborn, um ihre Forschungsthemen vorzustellen und zu diskutieren.

Die Beiträge reichten von grundlegenden Themen, wie der Entstehung von Blasenkeimen beim Blasensieden (Universität Kassel) über die Modellierung des Phasenübergangs bei Kondensation und Verdampfung (Universität München) bis hin zur praxisorientierten Wärmenutzung in Haushalten mittels Latentwärmespeichern (Universität Paderborn). Insgesamt wurden 11 aktuelle Forschungsschwerpunkte in Vorträgen von Teilnehmer*innen aus Berlin, Bochum, Bremen, Freiburg, Kassel, München, Münster und Paderborn vorgestellt und bei einer Postersession intensiv diskutiert. Zum Abschluss des Workshops fand eine Podiumsdiskussion statt, in der perspektivisch der zukünftige Weg des Themengebiets debattiert wurde.

Die Veranstaltung stellte sich als voller Erfolg dar: Das fokussierte Thema und das ausgewählte Veranstaltungsformat erschienen als eine gute Ergänzung zu den heute überwiegend groß ausgelegten Kongressen. Entsprechend positiv wurde das Format von Veranstalter*innen und Teilnehmer*innen aufgenommen. Alle Beteiligten waren sich einig, dass es weitere Workshops dieser Art geben sollte.

Kontakt

Eugeny Kenig

Prof. Dr.-Ing. Eugeny Kenig

Fluidverfahrenstechnik

Lehrstuhlinhaber

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft