Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Schüler*innen erforschen ressourcenschonende Mobilität

Wie kann man Fahrzeuge ressourcenschonend bauen? Welche Rolle spielt der Wirkungsgrad bei der Energieerzeugung?

Mit diesen und vielen anderen spannenden Fragen haben sich 5 Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9 des Pelizaeus-Gymnasiums im Rahmen eines zweiwöchigen fachübergreifenden Praktikums zum Thema "ressourcenschonende Mobilität" auseinander gesetzt.

Dabei haben sie in verschiedenen Projektgruppen der Fakultät für Maschinenbau und dem Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik die Hintergründe und Grundlagen für eine effiziente sowie klimaschonende Mobilität kennengelernt und ihre Erkenntnisse auf einem Poster festgehalten. Nach einer theoretischen Einführung durften sie auch hinter die Kulissen schauen und selber in den Laboren aktiv werden: Programmieren, löten, schweißen oder auch die Herstellung von Recycling Granulat – eine einmalige Gelegenheit die vielfältigen Welten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik vor einem Studium zu entdecken.

Erstmals wurde das Programm im Januar 2022 mit Schüler*innen des Gymnasium Schloß Neuhaus durchgeführt.

Zahlreiche positive Rückmeldungen bestärken uns darin das neu entwickelte Projekt zu etablieren und weiteren Schüler*innen die Möglichkeit zu geben, sich bei Expert*innen über zukunftsweisende Technologien im Bereich Klimaschutz zu informieren und gleichzeitig auch Einblicke in die abwechslungsreichen Berufsfelder zu bekommen.

Für Schulen:

Sie möchten Ihren Schüler*innen auch ein einzigartiges Praktikum ermöglichen? Frau Prof. Dr.-Ing. Katrin Temmen (Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik) und Frau Eisernitz (Fakultät für Maschinenbau) stehen Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

(Text: Natalie Eisernitz, M. A.)

 

Kontakt

Katrin Temmen

Prof. Dr.-Ing. Katrin Temmen

Technikdidaktik (TD)

Zur Person

Natalie Eisernitz, M.A.

Fakultät für Maschinenbau

Dekanat

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft