Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Willkommen auf der Webseite des Lehrstuhls für Partikelverfahrenstechnik - Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmid

Seit vielen Jahren erforschen und entwickeln wir mit unseren Partnern aus Wirtschaft und Hochschule einzelne Verfahrensschritte, interessante Apparate und Maschinen sowie ganze Prozessketten und Produktsysteme. Wir bewerten bestehende Produktionsverfahren, führen Schwachstellenanalysen durch und helfen bei der Einführung von Öko- und Qualitätsmanagementsystemen in Firmen.

Wir beraten, erstellen Gutachten für Sie und bilden Ihre Mitarbeiter aus.

AKTUELLER HINWEIS!

Liebe Studierenden,

da die Mitarbeiter der Universität Paderborn nahezu gänzlich im Home Office arbeiten, um Ihren Teil bei der Verzögerung einer Ausbreitung des  Corona Virus beizutragen, können wir Sie leider nicht mehr vor Ort betreuen. Alle Mitarbeiter des Lehrstuhls PVT sind aber weiterhin per Mail zu erreichen und freuen sich Ihnen weiterhelfen zu können. Wir arbeiten derzeit auch daran, unsere Lehrveranstaltungen derart zu überarbeiten, dass im nächsten Semester auf jeden Fall ein sehr gutes Lehrangebot stattfinden kann. Sollten Sie allgemeine Fragen zu Prüfungen oder ähnlichem haben, finden Sie alle Informationen auf der offiziellen Website der Universität.

Ihr Team des Lehrstuhls PVT

Aktuelles

Jahrestreffen Mehrphasenströmung

Für weitere Informationen folgen Sie dem Link!

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Hans-Joachim Schmid

Partikelverfahrenstechnik (PVT)

Lehrstuhlleiter

Hans-Joachim Schmid
Telefon:
+49 5251 60-2404
Telefon:
05251 60 2410
Fax:
+49 5251 60-3207
Büro:
E3.319

Sekretariat

Ulrike Herrmann

Partikelverfahrenstechnik (PVT)

Ulrike Herrmann
Telefon:
+49 5251 60-2410
Fax:
+49 5251 60-3207
Büro:
E3.324

Anfahrt

Gebäude E, Etage 3

Universität Paderborn
Pohlweg 55
33098 Paderborn

Keine Nachrichten verfügbar.

Die Universität der Informationsgesellschaft