Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

„safety days“ zum Thema Informationstechnologie und zivile Gefahrenabwehr

Vom 22. bis 24. März 2019 finden an der Universität Paderborn erstmals die „safety days“ zum Thema Informationstechnologie und zivile Gefahrenabwehr statt. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, Studierende sowie Experten und Amateure aus dem IT-Bereich.

Den Auftakt bildet ein interdisziplinärer Fachkongress mit Messe. Vorträge, Workshops und Vorführungen behandeln beispielsweise die Smart Home Technologie für die Brandbekämpfung und Menschenrettung, die Nutzung von Serious Games zur Vorbereitung auf Krisenereignisse oder die Nutzung von 3D-Druck für die zivile Gefahrenabwehr.

Ein Highlight bildet der „48-Stunden Hackathon“, bei dem Teams im Rahmen von „Challenges“ an Lösungen zu den beschriebenen Themen arbeiten. Die Challenges werden von Gefahrenabwehrorganisationen (z. B. Feuerwehr, Hilfsorganisationen) eingebracht und durch IT-Profis begleitet. Dabei gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Weitere Informationen zu Programm, Anmeldung und Newsletter gibt es auf www.safetydays.deFacebook und Twitter.

Die Universität der Informationsgesellschaft