Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Das Versuchsfeld des LUF Bildinformationen anzeigen
Temperaturüberwachung der Ölhydraulik einer Umformpresse Bildinformationen anzeigen
Thermomechanische Behandlung einer Stahlprobe (Presshärten) Bildinformationen anzeigen
Reibdrücken: Verschließen eines Rohres Bildinformationen anzeigen
Werkzeug zum Innendrückwalzen Bildinformationen anzeigen
Spanende Bearbeitung eines Umformwerkzeuges (Vorlesung Werkzeugtechnologie) Bildinformationen anzeigen

Das Versuchsfeld des LUF

Temperaturüberwachung der Ölhydraulik einer Umformpresse

Thermomechanische Behandlung einer Stahlprobe (Presshärten)

Reibdrücken: Verschließen eines Rohres

Werkzeug zum Innendrückwalzen

Spanende Bearbeitung eines Umformwerkzeuges (Vorlesung Werkzeugtechnologie)

Projektseminar Fertigungstechnik (Projektseminar)

Lehrende: Prof. Dr. Werner Homberg

Veranstaltungsart: Projektseminar

Orga-Einheit: Maschinenbau

Anzeige im Stundenplan: Proj FT

Unterrichtssprache: Deutsch

Min. | Max. Teilnehmerzahl: - | -

Voraussetzungen / Empfehlungen:
Vordiplom

Ziel der Veranstaltung:
Durch das Projektseminar soll an Hand einer konkreten Aufgabe das zielorientierte Arbeiten im Team trainiert werden. Die Teilnehmer lernen, gemeinsam Ziele zu definieren und zu verfolgen, wozu geeignete Kreativitätstechniken eingesetzt werden.

Zielgruppe:
Studierende aller Fachrichtungen im Hauptstudium

Inhalt:
Analyse der Problemstellung
Definition von Zielen und Meilensteinen
Definition von Arbeitspaketen
Erarbeiten von Einzelergebnissen
Diskussion und Bewertung der Ergebnisse
Ergebnispräsentation und Berichtserstellung

Literatur: Literatur wird gemäß der fachlichen Ausrichtung im Einzelfall definiert.

Ansprechpartner PFT

Dr.-Ing. Eugen Djakow

Umformende und Spanende Fertigungstechnik

Lehrveranstaltungsassistent

Eugen Djakow
Telefon:
+49 5251 60-5347
Fax:
+49 5251 60-5342
Büro:
IW1.860

Die Universität der Informationsgesellschaft