Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

LEIKA Demonstratorenthüllung beim Forel Kolloquium in Dresden

Am 11.10.16 wurde im Rahmen des Forel Kolloquiums die im Projekt „LEIKA“ (Ressourceneffiziente Mischbauweisen für Leichtbau-Karosserien) entwickelte Bodenbaugruppe erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Das LWF war hierbei für die fügetechnische Entwicklung und Umsetzung zuständig und maßgeblich an der Bodenbaugruppenherstellung beteiligt. Die intensive Zusammenarbeit geschah mit den folgenden Projektpartnern:


• ThyssenKrupp AG TechCenter Carbon Composites (TCCC) (Verbundkoordinator)
• ThyssenKrupp – MgF Magnesium Flachprodukte GmbH
• ThyssenKrupp Steel Europe AG
• FRIMO-Group GmbH
• inpro Innovationsgesellschaft für fortgeschrittene Produktionssysteme in der Fahrzeugindustrie mbH
• Kirchhoff Automotive GmbH
• KraussMaffei GmbH
• TU Dresden – Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK)
• RWTH Aachen – Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
• TU Bergakademie Freiberg – Institut für Metallformung (imf)
• TU Dortmund – Institut für Umformtechnik und Leichtbau (IUL)
• Universität Paderborn – Laboratorium für Werkstoff und Fügetechnik (LWF)

Nähere Informationen zum LEIKA-Projekt finden Sie unter: plattform-forel.de/leika/

Die Universität der Informationsgesellschaft