Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English

Ätzen

Fertig polierte Proben werden zwecks Gefügebewertung kontrastiert. Dies erfolgt in den meisten Fällen chemisch durch Anlösen der Oberfläche oder Schichtbildung, wobei die Potentialunterschiede der Gefügebestandteile zu Kontrastabstufungen führen. So können z.B. Korngrenzen, Seigerungen oder Verformungsstrukturen beurteilt werden.
Langjährige Erfahrungen und eine umfangreiche Auswahl an Ätzlösungen ermöglichen es, diverse Materialen aber auch spezielle Gefügebestandteile einzuschätzen.

Contact

Anja Puda

Werkstoffkunde

Metallographie

Anja Puda
Phone:
+49 5251 60-3024
Fax:
+49 5251 60-3854
Office:
Y0.321

Office hours:

Mo-Do 9.00-12.30

 

The University for the Information Society