Aktuelles

Das finale Review Meeting des europäischen Forschungsprojekt EmerGent (Emergency Management in Social Media Generation) fand am 07. September 2017 am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund statt. Unter Koordination des C.I.K.s hat die Universität Paderborn zusammen mit 9 weiteren Projektpartnern den positiven und negativen Einfluss sozialer Medien auf die zivile Gefahrenabwehr beforscht.

Read more

Der zweite EmerGent Projektnewsletter wurde veröffentlicht. Der Newsletter steht unter folgendem Link zur Verfügung: http://newsletters.fp7-emergent.eu/t/j-e-kihthyl-mairgtu-jh/ Um zukünftig über das Projekt informiert zu werden können Sie sich unter http://newsletters.fp7-emergent.eu/h/j/20B95B63ADF73631 registrieren.

Read more

Auf der „13th International Conference on Web Based Communities and Social Media“ erhielten Matthias Moi und Nikolai Rodehutskors die Auszeichnung des “Best Paper Award” für ihre Forschungsarbeit “Design of an Ontology for the Use of Social Media in Emergency Management”. Hierbei wurde ein modulares, semantisches Datenmodell entwickelt, um Informationen aus sozialen Medien mit einsatzrelevanten Daten zu verknüpfen. Die Forschungsarbeit…

Read more

Am 16. und 17. April nahm das C.I.K. am Workshop “Einsatztaktik: VOMT/VOST“ bei der Feuerwehr Hamburg teil. Hierbei wurden unterschiedliche Konzepte zum Thema Soziale Medien in der zivilen Gefahrenabwehr diskutiert und erarbeitet. Die „Virtual Operations Support Teams“ (VOST) beschäftigen sich mit dem Einsatz von sozialen Medien, um diese beispielsweise in einem Katastrophenfall zur Lageeinschätzung auszuwerten. Dieser an Experten gerichtete…

Read more

Während der Jahresfachtagung der Vereinigung für Gefahrstoff- und Brandschutzforschung (VGBF) fand vom 22. bis 24. Februar diesen Jahren unter dem Motto „Soziale Medien & GIS in der Gefahrenabwehr“ in Salzburg ein Erfahrungsaustausch statt. Hierbei wurde das Projekt EmerGent, sowie aktuelle Forschungsergebnisse vorgestellt. Siehe auch: http://www.fp7-emergent.eu

Read more

Unter Mitwirkung des C.I.K.s wurde im EU FP7 Projekt EmerGent ein Video produziert, dass die Forschungsbereiche und Ziele im Projekt vorstellt.

Read more

Rettungskräfte könnten bald von Social Media profitieren

Read more
Foto (Feuerwehr Dortmund/Montage: Maaß): Soziale Medien können in Notfallsituationen zu schneller Hilfestellung vor Ort führen.

Wenn Flüsse über ihre Ufer treten, großflächige Stürme Schäden anrichten oder andere Ereignisse zu einer großen Zahl von Betroffenen führen, ist es wichtig, Menschen für eine bessere Erfassung der Gesamtlage zu akquirieren, Betroffene bei ihrer Selbsthilfe zu unterstützen und zusätzliche freiwillige Helfer aus der Bevölkerung zu koordinieren. Im digitalen Zeitalter verändern sich die Prozesse, die beim Krisenmanagement in Gang kommen. Wie…

Read more

Das EmerGent-Projektteam untersucht, wie sich soziale Medien während Krisensituationen in Notfalldienstverfahren integrieren lassen. Eine EU-finanzierte Umfrage hat ergeben, dass die Mehrheit der Notfalldienstmitarbeiter in Europa der Integration sozialer Medien in Notfallmanagementprozesse positiv gegenübersteht. Die Einstellung fällt je nach Geschlecht, Alter und geografischem Standort jedoch unterschiedlich aus. Bei jungen Mitarbeiterinnen und…

Read more

Das Projekt EmerGent wird im NRW-Regionalportal als Best Practice Projekt vorgestellt. Das NRW-Regionalportal ist ein Informationsportal, das durch die EU-Politik hervorgerufene Maßnahmen und Regelungen auf regionaler Ebene aufführt oder lokale Auswirkungen anzeigt. EmerGent soll eine Möglichkeit zur Identifikation wertvoller und verlässlicher Informationen aus sozialen Medien bieten um diese in den Prozess des Katastrophenmanagements…

Read more

Weiter Informationen unter folgendem Link: http://www.fp7-emergent.eu/advisory-boards/

Read more
Foto (Universität Paderborn, Bianca Oldekamp): Projektteilnehmer der zehn Partner aus sieben Ländern treffen sich noch bis zum 17. April an der Universität Paderborn. Zum gemeinsamen Foto versammelten sie sich um (erste Reihe, v. l.) Therese Friberg, C.I.K., Prof. Dr.-Ing. Rainer Koch, C.I.K., und Prof. Dr. Nikolaus Risch, Präsident der Universität Paderborn.

Teambildung, die Planung von Arbeitspaketen und die Entwicklung erster Strategien erwartet die rund 25 Teilnehmer des Kickoff-Meetings des EU-Projekts „EmerGent“. Dieses findet von Dienstag, 15. April, bis Donnerstag, 17. April, an der Universität Paderborn statt und wird vom Lehrstuhl für Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung (C.I.K.) der Fakultät für Maschinenbau unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Rainer Koch…

Read more