Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
|

Hilfe für die Ukraine

Die Hilfe für die Ukraine wird an der Universität Paderborn von Herrn Dr. Anatolii Andreiev koordiniert.

Sie haben 5 Möglichkeiten, den Menschen in und aus der Ukraine zu helfen:

  • Sachspenden (Bitte bringen Sie keine Kleidung mit!)
  • Geldspenden
  • Unterkunft für Flüchtlinge
  • Unterstützung als DolmetscherIn
  • Fahrdienst

 

1. Sachspenden UPDATE Öffnungszeiten Sammelstelle an der Universität

Sachspenden können Montags bis Freitags von 10:00 bis 16:00 Uhr im Mersinweg 7, im Foyer des Y-Gebäudes abgegeben werden.

UPDATE Sachspenden: Aktuell sammeln wir auch Fahrräder für die in Deutschland angekommenen ukrainischen Flüchtlinge. (Die Fahrräder müssen nicht zwingend farhrbereit sein, sollten aber mit minimalem Aufwand wieder fahrtüchtig gemacht werden können.)

Was die Menschen in der Ukraine dringend benötigen sind:

Medizinischer Bedarf:

  • Ibuprofen, Paracetamol, andere Schmerzmittel, Antipyretika, Durchfallmittel;
  • Erste-Hilfe-Koffer IFAK (vollständig bestückt), hochwertige blutstoppende Venenstauer;
  • Verbandskästen, Verbandsmaterial, Bandagen;
  • Falls Sie einen direkten Kontakt zu Krankenhäusern haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit Herrn Andreiev (andreiev(at)lwk.upb(dot)de) auf, er leitet Ihnen eine erweiterte Liste weiter;

Babynahrung, -pflege, -medikamente etc.

des Weiteren wird gerne angenommen:

Lebensmittel, Hygiene, täglicher Bedarf:

  • Lebensmittel: KEINE GLASVERPACKUNGEN, Ausnahme nur für Babynahrung (hier dann am einfachsten eine ganze Palette) sicher und original verpackt;
  • lang haltbare Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Konserven, löslicher Kaffee, Tee, Energieriegel, Trockenfrüchte, Nüsse etc.;
  • Hygiene (Duschgel, Shampoo, Zahn- und Damenhygiene, Windeln – auch für Erwachsene);
  • Schlafsäcke (auch sehr gern Temperaturbereich bis …minus Grad), Zelte, Luftmatratzen, warme Decken, Isomatten;
  • Thermounterwäsche-Socken, warme Socken;
  • Badetücher, Küchenrollen, Putztuchrollen, Feuchttücher;
  • Powerbank, Batterien/Akkus (AA/AAA), Ladegeräte (AA/AAA);
  • Gasbrenner und Kartuschen, Kerzen, Streichholzer, Feuerzeuge;
  • Funkgeräte, Scheinwerfer (mit Batterien und Ladegerät) Stirnlampen, Taschenlampen;
  • Einweg Gummi-Handschuhe (S, M, L);
  • Säcke – Volumen 200, 300, 400, 500 l;
  • Schaufeln;
  • Benzin-/Dieselgeneratoren;
  • Heizgeräte (elektrisch); mobile Gasheizung;

Wir sammlen diese Sachspenden in Paderborn und bringen sie zur Sammelstelle der Ukrainischen Kirchengemeinde Sankt Wolodymyr nach Hannover. Hierzu benötigen wir auch Geld. Dies können Sie auf folgendes Konto spenden:

 

Dr. Anatolii Andreiev;

BIC: DGPBDE3M;

DE86 4726 0121 8727 7378 00;

 

2. Geldspenden

Hier empfehlen wir 3 Möglichkeiten

a) Spenden zur allgemeinen, humanitären oder militärischen Verwendung:

Nationale Bank der Ukraine (https://bank.gov.ua/en/news/all/natsionalniy-bank-vidkriv-spetsrahunok-dlya-zboru-koshtiv-na-potrebi-armiyi)

For EUR remittances:

BENEFICIARY: National Bank of Ukraine

BENEFICIARY BIC: NBUAUAUX

IBAN DE05504000005040040066

PURPOSE OF PAYMENT: for crediting account 47330992708

 

b) Spenden ausschließlich für humanitäre Hilfe

Blau-Gelbes Kreuz Deutsch-Ukrainischer Verein e.V. (https://www.blau-gelbes-kreuz.de/)

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE78 3705 0299 0000 4763 46

BIC: COKS DE 33 XXX

 

c) Spenden zur Unterstützung des Transports und Einkaufs von Sachspenden

Diese Spenden werden zur Anmietung eines Fahrzeugs und zur Bezahlung von Treibstoff verwendet. Von den darüber hinaus eingegangenen Mitteln werden wir dringend benötigte Hilfsgüter kaufen. Sollte der Transporter voll sein, werden wir das Geld in vollem Umfang für humanitäre Zwecke verwenden.

Dr. Anatolii Andreiev;

BIC: DGPBDE3M;

DE86 4726 0121 8727 7378 00;

 

3. Unterkünfte für Flüchtlinge

Wenn Sie bereit sind Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen, können Sie uns das mitteilen und wir werden dies Information nutzen, um in unserem eigenen Netzwerk Unterkünfte zu vermitteln - wir werden diese Informationen aber auch an überregionale Vermittlungs-Stellen weiterleiten.

Bitte schicken sie hierzu folgende Informationen an andreiev(at)lwk.upb(dot)de :

  • frühestmöglicher Zeitpunkt der Aufnahme
  • Anzahl der Personen, die aufgenommen werden können
  • zur Verfügung stehender Platz für diese Personen
  • mögliche Länge des Aufenthalts
  • Sprachkenntnisse der Gastgeber
  • Ort der Unterbringung (Angabe der Stadt oder des Dorfes ist zunächst ausreichend)

-> Wir suchen im Moment ausschließlich kostenlose Unterkünfte!

 

4. Unterstützung als DolmetscherIn

Wenn Sie ehrenamtlich als DolmetscherIn oder allgemein Unterstützung z. B. durch Begleitung leisten möchten, können Sie sich bei der Koordinierungsstelle für Flüchtlinge der Stadt Paderborn registrieren:

https://mein-digiport.de/home/-/egov-ws/fs/443785/447500 .

oder Sie melden sich einfach unter der E-Mail-Adresse: fluechtlinge(at)paderborn(dot)de

 

5. Fahrdienst

Wenn Sie uns bei Fahrten der Sachspenden nach Hannover helfen wollen oder wenn Sie bereit sind Flüchtlinge (nach Absprache) von der ukrainischen Grenze abzuholen, dann melden Sie sich bitte bei Fabian Lienen (fabian.lienen@uni-paderborn.de )

 

 

Bei weiteren Rückfragen schreiben/rufen Sie mich bitte an:

Anatolii

andreiev(at)lwk.upb(dot)de // +49176 985 65 585

The University for the Information Society