Historie des C.I.K.

Das C.I.K. (Computeranwendung und Integration in Konstruktion und Planung) wurde von 1989 bis 2022 von Prof. Dr. Rainer Koch geführt. Im August 2022 hat seine Nachfolgerin Frau Prof. Dr. Iryna Mozgova die Leitung des Lehrstuhls von
ihm übernommen. Zukünftig wird das Forschungsgebiet auf das Datenmanagement sowie die Datenintegration und -analyse erweitert.

Im Verlauf der Jahre beteiligte sich das C.I.K. an vielen verschiedenen Projekten und arbeitete mit vielen verschiedenen Projektpartner zusammen, national und international. An dieser Stelle danken wir allen, die uns freundschaftlich begleitet, gefördert und mit uns kooperiert haben. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und neue Kooperationen!

Forschung

Leitthema der Forschungsarbeiten war das produkt- und prozessbezogene Informations-management. In den letzten Jahren haben sich die Projekte vermehrt auf die Forschungsschwerpunkte Public Safety & Sercurity (zivile Sicherheitsforschung) und Additive Manufacturing (in Bezug auf die industrielle Anwendung) konzentriert. Bearbeitete Themen waren dabei:

  • Produkt- und Prozessdatenmodellierung,
  • entwicklungsbegleitende Kalkulation 
(unter anderem im Bereich des Additive Manufacturing),
  • IT-Anwendungen in der Produkt- und Prozessbewertung,
  • Produktdatenmanagement und -konfiguration,
  • Qualitätsmanagement 
(auch in Bezug auf Dienstleistungs- und Informationsqualität),
  • Entscheidungsunterstützung, Wissens- und Informationsmanagement.

Leitung bis 31.3.2022

Prof. Dr.-Ing. Rainer Koch

 

Ehemalige Mitarbeiter

  Anne Kruse, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Dipl.-Ing. Rainer Herbers, weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Philipp Jung, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Laura Müller, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Manuel Ott, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Andreas Schultz, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Klaas Tuschen, M.Sc., weiterhin tätig am Lehrstuhl DMB
  Torben Sauerland, M.Sc.
  Marion Schinkel
  Pascal Bökemeyer, M.Sc.
  Dipl.-Inf. Therese Habig
  Robin Marterer, M.Sc.
  Dipl.-Wirt.-Ing. Christoph Amelunxen
  Maximilian Kiehl, M.Sc.
  Dr.-Ing. Matthias Habdank
  Dr.-Ing. Ulrich Jahnke
  Dr.-Ing. Johannes Rohde
  Dr.-Ing. Christina Schäfer
  Dr.-Ing. Gereon Deppe
  Dr.-Ing. Jens Pottebaum
  Dr.-Ing. Thomas Reiher
  Dipl.-Inf. Anna Maria Japs
  Nicola Rupp, M.Sc.
  Dipl.-Ing. Armand Schulz
  Dr.-Ing. Christian Lindemann
  Dr.-Ing. Marco Plaß
  Dr.-Ing. Steffen Schneider
  Dipl.-Inf. Bo-Sik Lee
  Dr.-Ing. Tobias Becker
  Dr.-Ing. Benedikt Birkhäuser
  Dr.-Ing. Rüdiger Harnasch
  Dipl-Wirt.-Ing. Christian Held
  Dipl.-Wirt.-Ing. Julia Krümmelbein
  Dipl.-Ing. Stephan Prödel
  Dipl.-Ing. Marc Wick
  Dipl.-Ing. Dirk Hedderich
  Dipl.-Ing. Bert Kaufmann
  Dipl.-Ing. Jens Töllner
  Dr.-Ing. Artur Raczynski
  Dr.-Ing. Reinhard Körsmeier
  Dr.-Ing. Olaf Plümer
  Dr.-Ing. Kou-I Szu
  Dr.-Ing. Jianquan Bo
  Dr.-Ing. Karsten Jakuschona
  Dipl.-Inf. Peter Frise
  Dipl.-Ing. Matthias Krohn
  Dipl.-Ing. Frank Kistenmacher
  Dipl.-Ing. Brigitta Gänsicke

Alte Nachrichten vom C.I.K.

Foto (C.I.K.) Promotion Christian Lindemann (v.l.) Prof. Dr.-Ing. Gunther Kullmer, Christian Lindemann, Prof. Dr.-Ing. Rainer Koch, Prof. Dr.-Ing. Detmar Zimmer und Prof. Dr.-Ing. Christoph Haag.

Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Christian Lindemann hat erfolgreich seine Promotionsprüfung mit seiner Dissertation über "Systematic Approach for Cost Efficient Design and Planning with Additive Manufacturing" bestanden. Die bearbeitete Themenstellung entstammt aus verschieden am Direct Manufacturing Research Center (DMRC) geförderten Projekten – u.a. dem Projekt KnowAM. Die Promotionskommission, bestehend aus den Gutachtern Herrn Prof. Dr.-Ing.…

Mehr erfahren
Projektmesse mit Beispielbauteilen und Diskussionsmöglichkeit

Mitarbeiter des CIK haben im Rahmen des Technical Workshop am DMRC verschiedene laufende Projekte vorgestellt. Zu dem Workshop waren die Industriepartner des DMRC geladen, um sich von den neuesten Entwicklungen in den Projekten aus dem Bereich der additiven Fertigung berichten zu lassen. Mit vorgestellt wurde das EU-H2020 Projekt "iBUS" von Anne Kruse, welches die individualisierte Fertigung von Spielzeugen mittels additiver Fertigung…

Mehr erfahren

Das finale Review Meeting des europäischen Forschungsprojekt EmerGent (Emergency Management in Social Media Generation) fand am 07. September 2017 am Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund statt. Unter Koordination des C.I.K.s hat die Universität Paderborn zusammen mit 9 weiteren Projektpartnern den positiven und negativen Einfluss sozialer Medien auf die zivile Gefahrenabwehr beforscht.

Mehr erfahren

Erfahren Sie 3D-Druck und Innovationen am DMRC in Paderborn: Werden Sie Teil des im Rahmen des Horizon2020-Projekts "iBUS - Integrated business model for customer driven custom product supply chains"

Mehr erfahren

Vom 6. bis 9. August 2017 fand das 28. Solid Freeform Fabrication Symposium (SFF) in Austin, Texas statt. Die SFF ist eine der wichtigsten internationalen Konferenzen im Bereich der additiven Fertigung.

Mehr erfahren