Pressemitteilungen

In Zusammenarbeit mit der Hochschule Hamm-Lippstadt haben Herr Prof. Dr.-Ing. Meschut und Nick Chudalla, M. Sc. aus der Fachgruppe Klebtechnik ein Verfahren entwickelt und wissenschaftlich abgesichert, welches das bauteilschonende Trennen von geklebten Stahlverbindungen, unter anderem in der Karosserieinstandsetzung, ermöglicht. Durch tiefe Temperaturen gelingt es, die Energieaufnahme des Klebstoffs soweit herabzusetzten, dass sich die Verbindung…

Mehr erfahren

Im Projektseminar Fügetechnik und Leichtbau (Prototyping im Anlagenbau) haben die Studierenden dieses Semester eigenständig eine Fügezange entwickelt. Ziel war es, den gesamten Entwicklungsprozess von der Konzeptphase über Konstruktion, Simulation und Programmierung bis hin zur Erprobung am Prototypen zu durchlaufen. Durch die ganzheitliche Systembetrachtung und Implementierung des selbst entwickelten Zustandsautomaten bauten die Studenten so…

Mehr erfahren

„Fügen heißt verbinden. Wir wollen nicht nur Werkstoffe verbinden, sondern auch Menschen. Zu diesem Zweck wurde im LWF ein neuer Ort der Begegnung geschaffen, der den zwischenmenschlichen Austausch zwischen den Mitarbeitenden bei einer Tasse Kaffe in lockerer Atmosphäre anregen soll

Mehr erfahren

„360° — from Engineering to Production“ ist das Unternehmensmotto der Heggemann AG und steht für die Realisierung der kompletten Wertschöpfungskette in der Produktentwicklung und -absicherung sowie bei der Auslegung und Industrialisierung stückzahloptimierter Herstellprozesse. Einen eindrucksvollen Einblick dazu haben Studierende der LWF-Vorlesung „Fügen von Leichtbaustrukturen“ sowie studentische Mitarbeitende des LWF im Rahmen einer Exkursion…

Mehr erfahren

Der mit 5.000 Euro dotierte “Academic Fatigue Research Award” wurde auf der „ECS Simulation Conference“ am 11.05.2023 in Linz an Herrn Dr.-Ing. Serkan Cavdar für seine ausgezeichnete Dissertation zum Thema „Spannungsbasierte Lebensdauerberechnung von zyklisch beanspruchten Klebverbindungen mit hyperelastischem Deformationsverhalten“ verliehen.

Mehr erfahren

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) „Methodenentwicklung zur mechanischen Fügbarkeit in wandlungsfähigen Prozessketten“ an der Universität Paderborn verlängert. Für die zweite, vierjährige Förderphase erhält der SFB/Transregio 285 rund 11 Millionen Euro. Seit 2019 arbeiten Wissenschaftler*innen der Universität Paderborn, der Technischen Universität Dresden und der…

Mehr erfahren

Das LWF hat die Forschungseinrichtung „Instituto Tecnológico de Canarias“ (ITC) besucht. Das ITC ist ein öffentliches Unternehmen der kanarischen Regierung, dessen Tätigkeit in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation liegt. Die entwickelten Technologien sollen zur sozioökonomischen Transformation und der nachhaltigen Entwicklung der Kanarischen Inseln beitragen. Das LWF bedankt sich bei Gonzalo Piernavieja Izquierdo für die…

Mehr erfahren
Besichtigung der Rohr-Produktion bei Tata Steel Tubes B.V. in Maastricht, Niederlande

Im Rahmen des IGF-Forschungsvorhabens „Auslegung Kleben Landmaschinenbau“ arbeitet das Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik (LWF) mit der Fachhochschule Münster an einer Auslegungsmethode für Klebverbindungen im Landmaschinen- und Anlagenbau. Diese soll in Anlehnung an die FKM-Richtlinie eine analytische KMU-basierte Auslegung ermöglichen. Am 26.04.2023 fand die abschließende Projekt-Sitzung des projektbegleitenden Ausschusses bei Tata…

Mehr erfahren

Das LWF veranstaltete am 06.04.2023 ein Jahresstrategieworkshop und lud alle Studierenden sowie technischen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden des LWF ein. Im Laufe des Nachmittags und Abends wurden spannende Vorträge über einzelne studentische Arbeiten sowie über weitere Tätigkeitsbereiche des LWF gehalten. Das Ziel des Workshops war es, Einblicke in verschiedene Bereiche zu gewähren, Gespräche über mögliche zukünftige Tätigkeiten am LWF zu…

Mehr erfahren

Im Rahmen des IGF-Forschungsvorhabens „Versagensanalyse Klebverbindungen“ arbeitet das LWF mir der Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik e.V. an einer rechnergestützten Analyse von Klebbruchflächen. Die Objektivierung der Bruchflächenauswertung geklebter Verbindungen ist für die Qualitätssicherung branchenübergreifender Klebstoffanwender essentiell. Am 20.04.2023 fand die abschließende Sitzung des projektbegleitenden Ausschusses in…

Mehr erfahren
Gruppenfoto vor den Fertigungshallen der BTM Maschinen- und Steuerungsbau GmbH
Gruppenfoto vor den Fertigungshallen der BTM Maschinen- und Steuerungsbau GmbH

Zur Abstimmung gemeinsamer Themen hat Hr. Fisch (Geschäftsführer) von BTM EUROPE Blechverbindungstechnik GmbH die Fachgruppe Mechanische Fügetechnik des LWF nach Brilon eingeladen. BTM übernimmt die Fertigung von einfachen Werkzeugen bis hin zur anspruchsvollen Automation von Fertigungsanlagen im Bereich der mechanischen Fügetechnik. Ein Fokus liegt hierbei auf dem Clinchen, womit Bleche und Profile prozesssicher, kostengünstig und ohne…

Mehr erfahren

Beim 23. Kolloquium „Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik“ trafen sich am 28 Februar und dem 01. März 2023 mehr als 180 Teilnehmern aus Industrie und Forschung im DECHEMA Haus in Frankfurt Diese Veranstaltung ist seit vielen Jahren das Forum für Klebstoffentwickler, -hersteller und Anwender. Das LWF war mit 6 eigenen Fachvorträgen und weiteren 2 Beteiligungen prominent auf der bedeutendsten Veranstaltung zur klebtechnischen Forschung in…

Mehr erfahren
Die LWF® Mitarbeiter Johannes Göddecke, Karina Tews und Tobias Schmolke (v.l.) präsentieren Ihre Forschungsergebnisse auf dem Adhesion Society Annual Meeting.

Die Adhesion Society organisiert in jedem Jahr eine große klebtechnische Tagung, auf welcher sich ca. 275 Wissenschaftler aus dem Bereich der Klebtechnik treffen, und zu aktuellen Forschungsthemen austauschen. Das LWF® war hierbei durch drei Mitarbeiter vertreten, welche spannende Beiträge aus den aktuellen Forschungsprojekten präsentierten. Frau Karina Tews fokussierte in Ihrem Vortrag „Experimental Investigation of the fatigue behavior and…

Mehr erfahren

Im Rahmen des zweiwöchigen fachübergreifenden Praktikums „Ressourcenschonende Mobilität“ konnten interessierte Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe des Gymnasiums Schloss Neuhaus Einblicke in verschiedene Bereiche der Fakultät für Maschinenbau und des Instituts für Elektrotechnik und Informationstechnik gewinnen. Durch das Praktikum hatten die Schüler*innen die Möglichkeit, das Studieren, Lernen und Arbeiten an den Lehrstühlen…

Mehr erfahren

Der Januar 2023 konnte nach zwei Jahren Einschränkungen durch die Pandemie vom LWF genutzt werden, um im Rahmen seiner Lehrveranstaltungen Exkursionen zu kooperierenden Unternehmen anzubieten. Im Rahmen der Bachelorveranstaltung „Leichtbauwerkstoffe“ wurde die Hai Extrusion Germany GmbH in Soest und im Rahmen der Masterveranstaltung „Thermische Fügeverfahren“ die MTU Maintenance Hannover GmbH besichtigt. Mit jeweils über 15 Teilnehmenden wurden…

Mehr erfahren