Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen
Leichtbau im Automobil (LiA) Bildinformationen anzeigen

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Leichtbau im Automobil (LiA)

Willkommen am LiA

Die Knappheit natürlicher Ressourcen und die Reduzierung der Emissionen klimaschädlicher Treibhausgase sind aktuelle Herausforderungen im globalen Klimaschutz und erfordern neue Lösungskonzepte. Der Leichtbau ist eine bedeutende Maßnahme zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs und somit zur Einhaltung geforderter Emissionsrichtlinien im Verkehrssektor.

Die Fachgruppe Leichtbau im Automobil (LiA) befasst sich daher mit innovativen Lösungen für den automobilen Leichtbau.

Im Fokus der Forschung stehen Leichtbaukonzepte aus hochfesten Stählen und Leichtbaumaterialien (z.B.: Aluminium, Faserverstärkte Kunststoffe) sowie in Hybridbauweise (z. B.: Metall/FKV-Hybride). Zur Validierung von Bauteilgruppen und Leichtbaukonzepten werden am LiA quasistatische, zyklische und hochdynamische Testreihen durchgeführt...Weiterlesen

Aktuelles

Umfrage HyOpt – Unterstützen Sie uns! - Optimierungsbasierte Entwicklung von Hybridwerkstoffen

| „HyOpt“ ist ein interdisziplinäres Projekt der Universität Paderborn zur Erforschung der optimierungsbasierten Entwicklung von Hybridwerkstoffen. Das langfristige Ziel von „HyOpt“ ist es, den anforderungsgerechten Leichtbau mit verschiedenartigen…

Projektstart „EnERU“: Entwicklung Energie- und Ressourceneffizienterer Herstellungsrouten von Umformwerkzeugen zur Edelstahlrohrverarbeitung

| Am 01.08.2021 ist das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im „Technologietransfer-Programm Leichtbau (TTP LB)“ geförderte Forschungsprojekt „Entwicklung Energie- und Ressourceneffizienterer Herstellungsrouten von Umformwerkzeugen…

Projektstart „carboHEAT“: Entwicklung einer hybriden Leichtbaustruktur mit integriertem Heizelement aus recycelten Kohlenstofffasern

| Im Mai ist das seitens der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Forschungsprojekt „carboHEAT“ angelaufen. In Zusammenarbeit mit der Firma Hotset GmbH, einem weltweiten Anbieter für industrielle Heizelemente und Temperaturregeltechnik,…

Neues BMWi-Projekt: „Prozess- und Technologieentwicklung für die Fertigung einer innovativen Kofferaufbaubodengruppe in integraler Leichtbauweise“

| Am 01.06.2021 ist das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im „Technologietransfer-Programm Leichtbau (TTP LB)“ geförderte Forschungsprojekt „Prozess- und Technologieentwicklung für die Fertigung einer innovativen…

Projektstart InduProCoat

| Im Juli ist das im Rahmen des Förderprogramms „progres.nrw-Research“ geförderte Projekt zur Untersuchung des Einflusses der induktiven Längsfelderwärmung auf die Korrosionseigenschaften beschichteter Stahlplatinen für das Presshärten angelaufen.

Kontakt

Prof. Dr. Thomas Tröster

Leichtbau im Automobil

Thomas Tröster
Telefon:
+49 5251 60-5331
Fax:
+49 5251 60-5333
Büro:
Y2.116

Themengebiete:

  • Additive Fertigung
  • Faserverbundkunststoffe / Hybridwerkstoffe
  • Metallische Werkstoffe
  • Simulation
Stiftungsprofessur

Stiftungsprofessur der BENTELER Automobiltechnik GmbH

Wir bedanken uns beim Stifterverband für die Abwicklung der Stiftungsprofessur.

ILH

Wir sind Mitglied im Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

NRW Forschungskolleg

Forschungskolleg "Leicht - Effizient - Mobil"

DMRC

Wir sind Mitglied im Direct Manufacturing Research Center (DMRC)

Forschungsprojekt HyOpt

Optimierungsbasierte Entwicklung von Hybridwerkstoffen

Die Universität der Informationsgesellschaft