Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Erfolgreicher Studieren – Grundlagen der Selbstlernkompetenzen

Worum geht es hier und was sind eigentlich „Selbstlernkompetenzen“?

Eine Universität ist doch eigentlich auch nur so etwas wie eine Schule oder? Schließlich liegt der Fokus bei beiden auf dem Lernen von Dingen. Spätestens nach der ersten Vorlesungswoche wird dir aufgefallen sein, dass es eben doch einige Unterschiede gibt. Der Stoff, der vorher mühsam in 10 Jahren erarbeitet wurde, ist jetzt Inhalt der ersten zwei Vorlesungen inklusive komplexer Herleitungen und Beweise. Es mag sich schnell das Gefühl einstellen „Wie soll ich das alles lernen?“ „Ich verstehe das alles nicht!“ „Diese Klausur schaffe ich niemals“. Aber wie lernt man das alles eigentlich am effektivsten, und am besten so, dass das Wissen nicht nur bis zur Prüfung im Kopf bleibt, sondern auch danach noch benutzt werden kann? Schließlich bauen im Studienverlauf viele der Veranstaltungen aufeinander auf.

Und genau um dieses “wie“ geht es. Das Kursangebot „Erfolgreicher Studieren – Grundlagen der Selbstlernkompetenzen" begleitet dich in den ersten zwei Semestern und besteht aus einer Mischung von E-Learning Kursen und einem anwendungsorientierten Praxisteil. Bei dem Umfang des Angebotes wird darauf geachtet, dass du alles gut neben den regulären Veranstaltungen schaffen kannst. Außerdem wird der Semesterverlauf berücksichtigt und die Inhalte werden auf die Herausforderungen der aktuellen Phasen angepasst. Ein Beispiel hierfür ist die Erstellung eines Lernplanes für die Prüfungsvorbereitungsphase.

Die konkreten Inhalte des Angebotes erstrecken sich dabei über die nachfolgenden Themengebiete:

  • Grundlagen des Lernens - Biologische und Theoretische Hintergründe
  • Einführung in Lernstrategien - Überblick über Lerntechniken und deren Einsatzgebiete
  • Metakognitive Lernstrategien 1 - Lernen richtig Planen
  • Externe Ressourcenstrategien - Was für Ressourcen einem zum Lernen zur Verfügung stehen
  • Metakognitive Lernstrategien 2 - Lernfortschritt überwachen und bewerten
  • Ängste und Prokrastination - Einflüsse von Emotionen und Motivation auf das Lernen
  • Richtig Elaborieren 1 - Finden von Analogien, Praxis-beispielen, Anwendungen, Eselsbrücken
  • Organisation Vorlesungsmitschriften, Notizen und Zusammenfassungen
  • Richtig Elaborieren 2 - Fragenstellen und erweiterte Befragung
     

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs richtet sich an die Erstsemester der Fakultät Maschinenbau. Grundsätzlich können auch Studierende höherer Semester teilnehmen. Es ist jedoch nicht ratsam den Kurs „zu schieben“ und erst im 3. Oder 5. Semester zu belegen, da die Inhalte dein Studium erfolgreicher gestalten sollen und du von Anfang an davon profitieren wirst.
 

Wie ist eine Kurseinheit aufgebaut?

Der Kurs setzt sich aus den zuvor genannten Themen zusammen, die jeweils eine eigene Einheit bilden. Jede Kurseinheit besteht wiederum aus drei Teilen: Im ersten Schritt wirst du dir aus kurzen Videos oder Texten Informationen erarbeiten und zur Kontrolle Verständisfragen beantworten. Das angeeignete Wissen wirst du anschließend in deinem Uni Alltag anwenden und deine Erfahrungen reflektieren. Dazu dient eine Reflexionsaufgabe, die nach der Bearbeitung des inhaltlichen Teils freigeschaltet wird. Am Ende jeder Einheit folgt eine Präsenzveranstaltung, in der du deine Ergebnisse aus der Aufgabe mit deinen Kommilitonen teilst und diskutierst.

Welche Vorteile hat der Kurs für mich?

  • Eigene Leistung verbessern; Lernmethoden verinnerlichen
  • Nachhaltige Verbesserung der Lehrsituation
  • Semesterbegleitende Betreuung und Leitfaden
  • „Über den Tellerrand hinausblicken“
  • Inhaltlich und methodisch weiterbilden
  • Bonuspunkte in der Klausur Werkstoffkunde
     

Wie kann ich mich zu dem Kurs anmelden?

Den Kurs findest du auf der Lernplattform der Uni, PANDA.

Pfad: Schreibtisch>Kursübersicht>WS 18/19> „Z.EXT.00069 Erfolgreicher Studieren – Grundlagen der Selbstlernkompetenzen“

Link zur Einschreibung: https://panda.uni-paderborn.de/course/view.php?id=4373

Die Teilnahme erfolgt per Selbsteinschreibung mit einem Passwort. Dieses erhältst du in der Einführungsveranstaltung am Ende der Vorlesung Mathematik am 22.11.18 im Audimax.
 

Welche Besonderheiten gibt es in diesem Jahr?

Im Laufe des letzten Jahres haben wir uns viele Gedanken gemacht, wie wir dir zu Beginn deines Studiums helfen können, die notwenigen Selbstlernkompetenzen zu lernen. Das Ergebnis ist dieser Kurs, der nun zum ersten Mal stattfindet. Daher bitten wir dich um ein wenig Nachsicht, falls hin und wieder etwas noch nicht zu 100% funktioniert. Auch wir lernen noch jeden Tag dazu. ;)

Um den Kurs schrittweise zu verbessern, werden wir in diesem Jahr ab dem 01.12.2018 mit einer Testgruppe von maximal 100 Studierenden starten, die bis zu den Semesterferien die ersten 3 Kurseinheiten bearbeiten. Während dieser Testphase ist es für uns sehr leicht noch Anpassungen am Kursaufbau vorzunehmen und falls notwendig, auftretende Probleme ‚in Handarbeit‘ aus der Welt zu schaffen. Gleichzeitig besteht hier auch die große Chance für dich, durch konstruktives Feedback und Verbesserungsvorschläge an der Gestaltung des Kurses mitzuwirken.
 

Was passiert, wenn ich keinen Platz in der Testgruppe bekommen habe?

Wenn du den Kurs gerne belegen möchtest und keinen Platz mehr bekommen hast, kannst du in diesem Jahr den ersten Teil des Kurses in der vorlesungsfreien Zeit im Februar und März 2019 nachholen, so dass zu Beginn des Sommersemesters 2019 alle auf dem gleichen Stand sind. Von diesem Zeitpunkt an werden alle gemeinsam mit der vierten Kurseinheit weiter machen. Insofern wirst du in jedem Fall einen Platz bekommen.

Wir hoffen, dass wir dein Interesse geweckt haben und, dass wir dich bald im Kurs begrüßen dürfen. 

Hast du noch Fragen? Als Kontakt steht dir Christopher Dechert zur Verfügung. Du erreichst ihn unter cdechert(at)mail.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft