Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
| Pressemitteilung

Dr.-Ing. Steffen Jesinghausen in Hochschulrat der Universität Paderborn gewählt

Dr.-Ing. Steffen Jesinghausen, Akademischer Oberrat an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn, ist neues Mitglied des Hochschulrats der Universität. Er wurde am Mittwoch, 1. Dezember, ins Amt gewählt und folgt damit auf Dr.-Ing. Vera Denzer, die nun Vorsitzende des Wissenschaftler-Personalrats ist. Jesinghausen wird sein Amt nach der Zustimmung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW (MKW) antreten. Seine Amtszeit orientiert sich an der des derzeitigen Hochschulrats und läuft bis zum 5. Juni 2022. Das oberste Gremium der Universität berät das Präsidium, insbesondere bei strategischen Entscheidungen, und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus.

Dr. Dagmar Simon, Vorsitzende des Hochschulrats, freut sich über die Wahl: „Herr Jesinghausen zeichnet sich durch seine Erfahrungen in den Gremien der Universität Paderborn und sein gesellschaftliches Engagement aus. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Jesinghausen ist Oberingenieur und stellvertretender Leiter des Lehrstuhls für Partikelverfahrenstechnik. Zudem ist er Sprecher des Mittelbauvorstandes der Universität Paderborn und hat bis Ende September im Senat mitgewirkt. Der Wissenschaftler blickt mit Vorfreude auf sein neues Amt: „Ich danke dem Senat und dem Auswahlgremium für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neue Aufgabe sowie die Zusammenarbeit mit den anderen Hochschulratsmitgliedern.“

Kontakt

Steffen Jesinghausen

Dr.-Ing. Steffen Jesinghausen

Partikelverfahrenstechnik (PVT)

Oberingenieur

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft