Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
| Pressemitteilung

Auszeichnung der besten Masterabschlüsse: Sieben Absolventen der Universität Paderborn erhalten Preis der Fakultät für Maschinenbau

Die Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn hat sieben Absolventen für ihre hervorragenden Abschlüsse geehrt. Mit dem Preis zeichnet die Fakultät jährlich die besten Masterabschlüsse mit den kürzesten Studienzeiten aus. Prof. Dr.-Ing. habil. Mirko Schaper, Dekan der Fakultät für Maschinenbau, lobte die überdurchschnittlichen Leistungen der Absolventen aus dem Jahr 2020: „Die hervorragenden Abschlüsse in der Fakultät für Maschinenbau verdienen besondere Anerkennung. Die Absolventen haben ihr Studium mit großem Erfolg abgeschlossen und nun die Chance auf eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in der Wissenschaft und in der Praxis.“ In einem kleinen feierlichen Rahmen überreichte Schaper die Urkunden für die besten Abschlüsse an fünf Absolventen des Studiengangs Maschinenbau: Lars Paul Austermann, Hussam Georges, Lennart Kros, Florian Werning und Norman Wisiorek. Ausgezeichnet wurden außerdem Steven Koppert, Absolvent des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, sowie Janis Ludwig, Absolvent des Studiengangs Chemieingenieurwesen. Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Schmid, Studiendekan der Fakultät für Maschinenbau, sagte dazu: „Chemieingenieurwesen ist ein relativ junger Studiengang, der hervorragende Studierende mit Interesse an natur- und ingenieurwissenschaftlichen Fragestellungen anzieht. Ich freue mich besonders, dass in diesem Jahr erstmalig auch ein Absolvent aus diesem Studiengang unter den Preisträgern ist!“

Fünf der sieben Preisträger streben nach ihrem erfolgreichen Masterabschluss eine wissenschaftliche Laufbahn an und promovieren bereits. Zwei von ihnen haben spannende Jobs in Maschinenbau-Unternehmen gefunden. Sie alle blicken gern auf ihr Studium an der Fakultät für Maschinenbau in Paderborn zurück. „Meine Studienzeit war für mich eine wertvolle Lebenserfahrung. Nicht nur die spannenden Lehrveranstaltungen, auch das Miteinander und der Austausch mit meinen Kommilitonen war unglaublich toll und hat mich stark geprägt“, sagt der Preisträger im Studiengang Maschinenbau Hussam Georges, der 2013 aus Syrien nach Deutschland gekommen ist, in kürzester Zeit Deutsch gelernt hat und sein Bachelor- sowie Masterstudium mit hervorragendem Abschluss absolviert hat. Auch Preisträger Steven Koppert, der inzwischen im Bereich der künstlichen Intelligenz in der Regelungstechnik promoviert, denkt gerne an den Beginn seiner Studienzeit zurück: „Das Lehrangebot ist wirklich umfangreich und die ingenieurstechnische Ausbildung äußerst vielfältig. Ich bin dankbar für so ein breitgefächertes Angebot in den unterschiedlichen Lehrstühlen, ohne das ich meinen Weg so nicht hätte gehen können.“ Janis Ludwig, erster Preisträger im Studiengang Chemieingenieurwesen, betont: „Das Faszinierende für mich ist das Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaft und Technik. Es gibt ein sehr breites Spektrum an möglichen Themen, mit denen man sich beschäftigen kann. Außerdem sind die Studierenden jahrgangsübergreifend miteinander vernetzt, es gibt regelmäßig gemeinsame Aktionen – da ist einfach ein besonderer Zusammenhalt unter uns Chemieingenieuren und die Zusammenarbeit in diesen interdisziplinären Teams macht unheimlich viel Spaß.“

Die Universität der Informationsgesellschaft