Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Einblicke in die spannende Welt des Maschinenbaus

Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn stellt sich vor und lädt zum Mitmachen ein

Am Freitag, 23. September, öffnet die Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn ihre Türen für Groß und Klein und bietet mit zwei Veranstaltungen spannende Einblicke in die Welt des Maschinenbaus. Ab 14 Uhr können junge Tüftler*innen zwischen drei und zehn Jahren beim Event „Phantasiemaschinen“ experimentieren, basteln und die Technik von heute und morgen erkunden. Am Abend sind alle Interessierten zur Veranstaltung „Nachts im Maschinenbau“ eingeladen. Dabei stellen sich ab 17 Uhr die unterschiedlichen Fachgruppen, Forschungseinrichtungen und Studierendeninitiativen der Fakultät vor und präsentieren ihre vielfältigen Forschungsfelder zu aktuellen Themen und Herausforderungen. Besucher*innen haben Gelegenheit, den Wissenschaftler*innen beim Schweißen und Gießen live über die Schulter zu schauen und spannende Experimente zu erleben. Studieninteressierte erhalten darüber hinaus Informationen über die verschiedenen Maschinenbau-Studiengänge. Die Veranstaltungen, die anlässlich des 50-jährigen Universitätsjubiläums organisiert werden, finden im Y-Gebäude (Mersinweg 7) statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen zum Event „Phantasiemaschinen“ bzw. „Nachts im Maschinenbau“ gibt es auf der Jubiläums-Webseite.

Familienevent „Phantasiemaschinen“
 

Von 14 bis 19 Uhr bietet das Technikevent „Phantasiemaschinen“ viele Mitmachaktionen, bei denen Kinder von drei bis sechs Jahren zusammen mit ihren Eltern zum technischen Denken und Ausprobieren animiert werden. Kinder von sieben bis zehn Jahren können auch ohne Eltern teilnehmen. Auf die jungen Entdecker*innen warten verschiedene Stationen rund um das Thema Maschinenbau, an denen sie gemeinsam basteln, forschen und beobachten können. Lernbegleitungen geben dabei Hilfestellung und unterstützen bei Fragen.

„Nachts im Maschinenbau“
 

Im Anschluss können Interessierte eine „Nacht im Maschinenbau“ erleben. Ab 17 Uhr präsentieren die Wissenschaftler*innen der Fakultät, mit welchen zentralen Herausforderungen unserer Zeit sie sich in Paderborn beschäftigen. Dazu zählen u. a. Themen wie Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit von Produkten und Produktionsprozessen oder die Nutzung von Informationstechnik. Dabei erfahren die Besucher*innen alles Wissenswerte über die verschiedenen Arbeitsgruppen und Forschungseinrichtungen der Fakultät. U. a. stellen sich das Direct Manufacturing Research Center (DMRC), das Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET), das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) sowie die Fachgruppe Produktentstehung am Heinz Nixdorf Institut vor. Auch die Studierendeninitiativen der Fakultät, darunter die Fachschaft und die Hochschulgruppe Wirtschaftsingenieurwesen der Universität Paderborn e.V. (HG Wing) sowie das UPBracing Team, geben einen Einblick in ihre Arbeit. Außerdem laden mehrere Mitmachaktionen und das stündliche Angebot, beim Gießen und Schweißen in der Maschinenbauhalle zuzusehen, dazu ein, die Fakultät besser kennenzulernen. Darüber hinaus erfahren Studieninteressierte bei der Veranstaltung alles über die angebotenen Studiengänge der Fakultät.

50 Jahre Universität Paderborn
 

Die beiden Veranstaltungen der Fakultät für Maschinenbau sind zwei von insgesamt „50 Mosaiken“ – eine Veranstaltungsreihe im Rahmen des Jubiläumsjahrs der Universität Paderborn. Studierende, Wissenschaftler*innen und Mitarbeitende haben sich 50 verschiedene Programmpunkte überlegt, die die Vielfalt der Universität Paderborn sichtbar machen und zu denen alle Interessierten eingeladen sind. Informationen zu den weiteren Veranstaltungen im Jubiläumsjahr gibt es auf der Jubiläums-Webseite.

Kontakt

Mandy Butz

Mandy Butz

Dekanat Maschinenbau

Marketing & PR

Zur Person
Kay-Peter Hoyer

Dr.-Ing. Kay-Peter Hoyer

Werkstoffkunde

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft