Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
|

Von Erneuerbaren Energien bis Microgrid

10 Jahre Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET)

Die Transformation des Energieversorgungssystems auf eine nachhaltige und durch erneuerbare Energien geprägte Struktur ist eine zentrale gesellschaftliche Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Auf dem Weg zu flexiblen, sektorübergreifenden und intelligenten Energiesystemen steht im Fokus, auch zukünftig eine sichere, saubere, effiziente und kostengünstige Energieversorgung zu gewährleisten, die zudem resilient gegenüber unerwarteten Veränderungen und Krisen ist.

Diesen Herausforderungen widmet sich das Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET), welches im Januar 2012 als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Paderborn gegründet wurde. Die Aufgaben des KET liegen in Forschung, Lehre und Technologietransfer auf dem Gebiet der umweltfreundlichen und innovativen Energieerzeugung, -wandlung und -nutzung.

Einzigartig in Deutschland ist hierbei das Microgrid-Labor, eine Forschungsinfrastruktur, welche die Möglichkeit bietet, konkrete Lösungen für zukunftsfähige Energiesysteme zu entwickeln: Das Verhalten von Batteriespeichern, Windkraftanlagen oder Blockheizkraftwerken wird im Labor praxisnah simuliert. In Forschungs- und Entwicklungsprojekten werden neue innovative Konzepte unter realistischen Bedingungen getestet und verifiziert.

Jubiläumsfeier am 4. Juli


Zum zehnjährigen Jubiläum lädt das KET alle Interessierten am Montag, 4. Juli, von 14 bis 18 Uhr in den Hörsaal G der Universität Paderborn ein. Das KET zeigt dabei die praxis- und umsetzungsorientierten Erfolge des vergangenen Jahrzehnts und diskutiert mit Akteuren aus Industrie, Forschung und Politik, welchen bedeutenden Beitrag das KET für das intelligente Energiesystem der Zukunft leistet. Das vollständige Programm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldungsind online zu finden. Spontane Besucher sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Gefördert wird die Veranstaltung durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Europäische Union.

Kontakt

Matti Grabo

Matti Grabo, M.Sc.

Kompetenzzentrum für Nachhaltige Energietechnik (KET)

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft